Wimpernwelle

Schön geschwungene Wimpern gelten nicht umsonst als ideal, rahmen sie die Augen doch perfekt ein und sorgen auf diese Weise für strahlende Blicke. Eine Wölbung der Wimpern kann man mit Hilfe einer Wimpernzange erreichen, was jedoch nur für kurze Zeit anhält und daher des Öfteren erneuert werden muss. Weniger umständlich ist da die Nutzung einer Wimpernwelle. Diese sorgt für einen Schwung in den Wimpern, vor allem in dem oberen Wimpernkranz, der besonders effektiv ist und daher lange anhält. Den Gebrauch von einer Zange oder einem Wimpernformer, die beide keine dauerhafte Lösung darstellen, kann man sich so sparen. Bei der Wimpernwelle werden die Wimpern mit Hilfe von gewölbten Wimpernrollen und Gelen fixiert und dann geformt. Danach bleiben sie dann für ganze sechs bis acht Wochen in der optimalen Form, die den Blick so öffnet und die Augen zum Strahlen bringt.